0-0.jpg 0-1.jpg 0-2.jpg
1-0.jpg 1-1.jpg 1-2.jpg
2-0.jpg 2-1.jpg 2-2.jpg

Anton-Jaumann-Preis

Die Junge Union Schwaben hat unter Federführung des damaligen Landesschatzmeisters Klemens Joos und Bezirkschef Klaus Holetschek den Anton-Jaumann-Innovations-Preis als Auszeichnung für innovative Unternehmen in Bayerisch-Schwaben ins Leben gerufen. Dieser Preis soll an den ehemaligen Bayerischen Wirtschaftsminister Anton Jaumann und das von ihm 1974 umgesetzte Mittelstandsförderungsgesetz erinnern. Er war 18 Jahre bayerischer Wirtschaftsminister und ist im Jahr 1994 mit 66 Jahren verstorben.

Der Anton-Jaumann-Innovationspreis wird alle zwei Jahre durch den Bezirksverband der Jungen Union Schwaben vergeben. Zielsetzung ist die Auszeichnung eines mittelständischen Unternehmens in Schwaben für hervorragende Verdienste um den Wirtschaftsstandort Bayerisch-Schwaben im Geiste des Bayerischen Mittelstandsförderungsgesetzes von 1974.


Aktueller Preisträger: Baufritz GmbH

Am 15.10.2016 fand die Preisverleihung des 12. Anton-Jaumann Preises in Kempten statt. Der Sieger ist die Firma Baufritz aus Erkheim. Die Firma ist über 120 Jahren in Familienbesitz und konnte durch seinen ökologischen und nachhaltigen Ansatz die Jury überzeugen. Es versteht sich von selbst, dass die Ausbildung und Weiterbildung von jungen Leuten an erster Stelle steht.

Falls Sie sich über die Firma informieren wollen, hier ein Link zu ihrer Homepage: Baufritz

Bisherige Preisträger

2014

Feneberg Lebensmittel GmbH

2012

Borscheid + Wenig GmbH

2010

Sensor-Technik Wiedemann GmbH

2008

Fahrzeugbau Wagner GmbH

2008 Sonderpreis

Unsinn Fahrzeugtechnik GmbH

2006

D+P Dosier- und Prüftechnik GmbH

2004

Castro GmbH

2002

Tigra Hartstoff GmbH

2000

Porextherm Dämmstoffe GmbH

1998

PART Business Solution GmbH

1996

AmaTech Automation GmbH