12.jpg 11.jpg gruppe.jpg
2.jpg 7.jpg 9.jpg
6.jpg 8.jpg 5.jpg
1.jpg

Aktuell

22/02/2017

Nächste Haltestelle Königsbrunn

Königsbrunn. Am Mittwoch, dem 22. Februar, veranstalteten die JU AugsburgLand und JU Augsburg eine Podiumsdiskussion zur Straßenbahnlinie 3 nach Königsbrunn. Das hochkarätige Podium, besetzt mit Gerd Merkle (Baureferent der Stadt Augsburg), Dr. Volker Ullrich (Mitglied des Deutschen Bundestages), Martin Sailer (Landrat des Landkreises Augsburg), Barbara Jaser (2. Bürgermeisterin der Stadt Königsbrunn), sorgte denn auch dafür, dass über 120 Personen der Einladung der JU folgten und die Veranstaltung vor einem voll besetzten Saal stattfand. Ruth Hintersberger (Bezirksvorsitzende JU Augsburg) und Ludwig Lenzgeiger (Kreisvorsitzender JU Augsburg-Land) leiteten die Diskussion mit den informationsinteressierten Bürgern aus Stadt und Land Augsburg.

Mit den Planungen zum Ausbau der Straßenbahnlinie 3 steht uns ein wegweisendes Projekt bevor, das den öffentlichen Nahverkehr erheblich aufwerten wird und Stadt und Land noch enger zusammenrücken lässt. Dabei stellten sich natürlich zahlreiche Fragen u.a.:

  • Wie der Stand der Planungen ist?
  • Welche Schritte stehen bevor?
  • Was bedeutet das Projekt für Stadt und Landkreis?
  • Was kommt auf die Bürger zu?

Wie diese und weitere Fragen beantwortet wurden und welche Ausblicke die Diskussion aufzeigte, finden Sie im ausführlichen Artikel von Claudia Deeney in der Schwabmünchner Zeitung unter folgendem Link:

"Straßenbahn: Freude in Königsbrunn, Leid in Haunstetten", Augsburger Allgemeine, 26.03.2017