img0997.jpg img0995-1.jpg 1745779912738604927221416606964758510189763n.jpg
img0996.jpg 175536601273860476055476272076959338734310n.jpg

Jahreshauptversammlung der JU Oberallgäu

Am Samstag, den 25. März 2017 hielt unser Kreisverband in Immenstadt die Jahreshauptversammlung mit satzungsgemäßen Neuwahlen ab. Da unser bisheriger Kreisvorsitzender Dr. Matthias Wucherer altersbedingt aus der JU ausscheidet musste ein neuer Vorstand gefunden werden. Erst einmal aber berichtete Matthias über das vergangene JU-Jahr und ließ seine Zeit als Kreisvorsitzender, in den vergangenen drei Jahren nochmals Revue passieren. Anschließend ergriff unser Bezirksvorsitzender und Vorgänger von Matthias als Kreisvorsitzender Tobias Paintner das Wort und erzählte episodenhaft aus den gemeinsamen JU-Zeiten, die er mit Matthias bisher erlebt hat. Er dankte ihm für seine Arbeit und hofft, dass der Kreisverband Oberallgäu weiter so aktiv und präsent bleibt. Auch der stellvertretende Kreisvorsitzende Martin Kaun bedankte sich bei Matthias und überreichte ihm im Namen aller Oberallgäuer JU´ler einen Geschenkkorb. Dann kehrte die Versammlung zurück zur Tagesordnung. Schatzmeister Simon Pfingstl verlaß den Kassenbericht und erläuterte die Einnahmen und Ausgaben kurz. Die Kassenprüfer berichteten, dass Simon die Kasse oderntlich führe und dass keinerlei Unregelmäßigkeiten festgestellt werden konnten. Sie schlugen der Versammlung vor den Schatzmeister und die Vorstandschaft zu entlasten. Dies wurde einstimmig angenommen. Dann standen die satzungsgemäßen Neuwahlen an. Den Wahlausschuss bildeten Tobi und Matthias. Als neuer Kreisvorsitzender wurde Bernhard Graf einstimmig gewählt. Martin wurde als Stellvertreter bestätigt, Sarah Knobloch und Lucas Reisacher sind neu als Stellvertreter gewählt worden. Simon wurde als Schatzmeister, Christoph Breher als Schriftführer wiedergewählt. Zusätzlich, als zweite Schriftführerin wählte die Versammlung Philine Blees. Franziska Reichenbach, Dominik Fritz, Florian Rauh, Matthias Metzeler, Tobias Stadler und Klaus Deniffel wurden als Beisitzer in den Kreisausschuss gewählt. Tobi und Matthias dankten allen, die sich für ein Amt zur Verfügung stellten, gratulierten zur Wahl und wünschten der neuen Vorstandschaft gute Zusammenarbeit. Dann ergriff unser neu gewählter Kreisvorsitzender Bernhard das Wort. Er dankte nochmals Matthias und auch Tobi für ihre Arbeit. Anschließend blickte er in die Zukunft und äußerte seine Vorstellungen insbesondere zur anstehenden Bundestagswahl sowie zu geplanten Veranstaltungen. Matthias schloß in seiner letzten Amtshandlung die Versammlung und wünschte noch einen schönen Abend.

Portrait Tobias Paintner







Die Allgäuer Zeitung hat zum Start ihrer neuen Reihe "Wir machen Politik" unseren JU-Bezirksvorsitzenden und ehemaligen Kreisvorsitzenden Tobias Paintner aus Immenstadt interviewt und ein Portrait über ihn herausgebracht.


Artikel aus der Allgäuer Zeitung vom 10. Januar 2017

1597694914131432287050716824594928180684707n-kopie.jpg

Aktuell

20170714221430-2.jpg
14/07/2017

Bezirksversammlung der JU Schwaben

Bei der diesjährigen Bezirksversammlung mit satzungsgemäßen Neuwahlen, die der Kreisverband Donau-Ries im Wallfahrtsort Wemding veranstaltete, wurde unser Tobi Paintner als Bezirksvorsitzender mit großer Mehrheit wiedergewählt.Nach Grußworten von MdB Ulrich Lange und MdL Wolfgang Fackler sowie dem örtlichen Bürgermeister stimmte unsere JU-Spitzenkandidatin Katrin Albsteiger die Delegierten und Gäste auf den kommenden Bundestagswahlkampf ein. Ihre Rede fand bei den schwäbischen JU`lern großen Beifall. Anschließend folgten die Berichte des Bezirksvorsitzenden sowie des Schatzmeisters. Zu den Neuwahlen übernahm Landesvorsitzender Hansi Reichart die Wahlleitung und nutzte dies gleich um sich bei Tobi Paintner für das bisher geleistete zu bedanken und ihn für eine weitere Amtszeit zu empfehlen. Mit guten 90% wählten die Delegierten ihren Bezirksvorsitzenden wieder. Zu seinen Stellvertretern wurden neben den wieder angetretenen Alex Bayr, Florian Dorn und Joachim Fackler der Kreisvorsitzende von Augsburg-Land Ludwig Lenzgeiger gewählt, Schatzmeister bleibt Stefan Baisch. Als Beisitzer wurde für das Oberallgäu Martin Kaun wiedergewählt. Nach den Wahlen fand die Versammlung ihren Abschluss und die Delegierten und Gäste ließen den Abend gemütlich ausklingen.Für den Kreisverband Oberallgäu nahmen an der Versammlung unser Kreisvorsitzender Bernhard Graf sowie die Delegierten Tobi Paintner, Martin Kaun, Matthias Metzeler, Lucas Reisacher und Tobias Stadler teil.Wir sind stolz, dass wir weiterhin mit Tobi den Bezirksvorsitzenden zu stellen und danken ihm für seine Arbeit.

mehr
1745779912738604927221416606964758510189763n.jpg
25/03/2017

Kreishauptversammlung der JU Oberallgäu

Am Samstag, den 25. März 2017 hielt unser Kreisverband in Immenstadt die Jahreshauptversammlung mit satzungsgemäßen Neuwahlen ab. Da unser bisheriger Kreisvorsitzender Dr. Matthias Wucherer altersbedingt aus der JU ausscheidet musste ein neuer Vorstand gefunden werden. Erst einmal aber berichtete Matthias über das vergangene JU-Jahr und ließ seine Zeit als Kreisvorsitzender, in den vergangenen drei Jahren nochmals Revue passieren. Anschließend ergriff unser Bezirksvorsitzender und Vorgänger von Matthias als Kreisvorsitzender Tobias Paintner das Wort und erzählte episodenhaft aus den gemeinsamen JU-Zeiten, die er mit Matthias bisher erlebt hat. Er dankte ihm für seine Arbeit und hofft, dass der Kreisverband Oberallgäu weiter so aktiv und präsent bleibt. Auch der stellvertretende Kreisvorsitzende Martin Kaun bedankte sich bei Matthias und überreichte ihm im Namen aller Oberallgäuer JU´ler einen Geschenkkorb. Dann kehrte die Versammlung zurück zur Tagesordnung. Schatzmeister Simon Pfingstl verlaß den Kassenbericht und erläuterte die Einnahmen und Ausgaben kurz. Die Kassenprüfer berichteten, dass Simon die Kasse oderntlich führe und dass keinerlei Unregelmäßigkeiten festgestellt werden konnten. Sie schlugen der Versammlung vor den Schatzmeister und die Vorstandschaft zu entlasten. Dies wurde einstimmig angenommen. Dann standen die satzungsgemäßen Neuwahlen an. Den Wahlausschuss bildeten Tobi und Matthias. Als neuer Kreisvorsitzender wurde Bernhard Graf einstimmig gewählt. Martin wurde als Stellvertreter bestätigt, Sarah Knobloch und Lucas Reisacher sind neu als Stellvertreter gewählt worden. Simon wurde als Schatzmeister, Christoph Breher als Schriftführer wiedergewählt. Zusätzlich, als zweite Schriftführerin wählte die Versammlung Philine Blees. Franziska Reichenbach, Dominik Fritz, Florian Rauh, Matthias Metzeler, Tobias Stadler und Klaus Deniffel wurden als Beisitzer in den Kreisausschuss gewählt. Tobi und Matthias dankten allen, die sich für ein Amt zur Verfügung stellten, gratulierten zur Wahl und wünschten der neuen Vorstandschaft gute Zusammenarbeit. Dann ergriff unser neu gewählter Kreisvorsitzender Bernhard das Wort. Er dankte nochmals Matthias und auch Tobi für ihre Arbeit. Anschließend blickte er in die Zukunft und äußerte seine Vorstellungen insbesondere zur anstehenden Bundestagswahl sowie zu geplanten Veranstaltungen. Matthias schloß in seiner letzten Amtshandlung die Versammlung und wünschte noch einen schönen Abend.

mehr
121891319087784425253156931157055911108509n.jpg
24/10/2015

JU Landesversammlung in Veitshöchheim

Die Jungen Union Schwaben war auch in diesem Jahr mit einer Delegation auf der diesjährigen Landesversammlung der Jungen Union Bayern. Unter dem Motto „Main.Land.Bayern.“ diskutierten rund 450 junge Menschen über die Zukunft Bayerns. So wurden mit dem Leitantrag „Gründer.Land.Bayern“ wichtige wirtschaftspolitische Forderungen beschlossen, mit denen die Rahmenbedingungen für Unternehmensneugründungen optimiert und zusätzliche Verbesserungen des Wirtschaftsstandortes Bayern erzielt werden sollen. „Bei den aktuell dominierenden Diskussionen über Flüchtlingsströme, dürfen wir als größte jugendpolitische Organisation Bayerns nicht die Zukunftsfähigkeit unseres Landes außer Acht lassen. Mit dem beschlossenen Leitantrag, haben wir wichtige Erleichterungen für Firmenneugründungen gesetzt und somit die Zukunftsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft einen Schritt vorwärts gebracht“, so der Vorsitzende der JU Schwaben, Tobias Paintner.Die besondere Rolle der JU innerhalb der CSU belegte auch das prominentePersonal, das zu den Delegierten und Gästen sprach. Der bayerische Ministerpräsident und Parteivorsitzende der CSU Horst Seehofer, MdL, stimmte ebenso wie die Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback, MdL, Ilse Aigner, MdL und Markus Söder, MdL sowie CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer, MdB die Anwesenden auf die künftigen Herausforderungen für Bayern, Deutschland und Europa ein. Das dominierende Thema war bei allen die Bewältigung der enormen Anzahl an Flüchtlingen, die derzeit in und auf dem Weg nach Deutschland sind. In einer starken Rede hob der Bayerische Ministerpräsident und Parteivorsitzende der CSU Horst Seehofer, MdL, hervor, dass Bayern ein weltoffenes Land ist. „Kein anderes Land hat so viele Menschen aufgenommen“, so Seehofer. Darüber hinaus schwor er die Junge Union Bayern darauf ein, dass insbesondere in der Flüchtlingskrise die Handschrift der Union in Berlin wieder deutlich erkennbarer sein müsse. Für seine Worte „Wir sind keine Filiale der SPD oder eine Alternative der Grünen“, erhielt Seehofer viel Beifall.

mehr