JU Schwaben   >   KV Neu-Ulm   >   OV Pfaffenhofen

Junge Union Pfaffenhofen

Viel Spaß beim Surfen!

Termine

Aktuell

angela-haeuslerhome.jpg
07/05/2017

Die Junge Union hat einen neuen Chef

Mit Johann Deil an der Spitze stellt sich der Neu-Ulmer Kreisverband auf den Wahlkampf ein. Was Parteivertreter sich für die Grünen wünschen.Zum zweiten Mal ist Johann Deil nun Vorsitzender des Neu-Ulmer Kreisverbands der Jungen Union. Für die nächsten beiden Jahre führt er den rund 150 Mitglieder starken Verband an. Die kommenden Monate, so der Tenor auf der Jahreshauptversammlung am Sonntag, werden von der Bundestagswahl geprägt.„Wir sind die ersten Helfer der CSU“, betonte der einstimmig gewählte neue Verbandschef in Attenhofen, wo sich 15 JU-ler versammelt hatten. Deil ist 27 Jahre alt und hatte den Kreisvorsitz bereits 2011 bis 2013 inne. Mit Applaus verabschiedeten die Mitglieder seinen Amtsvorgänger Thomas Stölzle, der nach zwei Jahren auf dem Chefsessel aus „persönlichen und beruflichen Gründen“, wie Stölzle sagte, nicht mehr antrat.Seit 2015, so Stölzle in seinem Bericht, habe sich der Kreisverband einer ganzen Reihe von wichtigen Themen gewidmet, darunter dem flächendeckenden Ausbau von Elektrotankstellen, der mittlerweile beschlossene Sache und damit auch ein Erfolg des JU-Engagements sei. Ebenso gehörte die Verkehrssicherheit zu den politischen Themen der Jungen Union, sowie die Diskussion um Werte, zu der der Verband eine Veranstaltungsreihe durchgeführt hat. Vorantreiben möchte der Neu-Ulmer Verband die landkreisweite Einführung einer App zur Warnung im Katastrophenfall, so Stölzle. Wichtig sei es auch, mit Nachdruck Schilder an der A7 zu fordern, die auf das korrekte Bilden einer Rettungsgasse hinweisen. Die CSU im anstehenden Wahlkampf nach Kräften unterstützen, aber auch Kandidaten aus den eigenen Reihen in den Bundestag zu bringen, hat sich der neue Vorsitzende Johann Deil vorgenommen.Dafür, so Bundestagsmitglied und stellvertretende Bundesvorsitzende der JU, Katrin Albsteiger, stehen die Chancen dank aussichtsreicher Listenplatzierungen gar nicht schlecht. Stabilität und Sicherheit seien „die Zauberworte“ des Wahlkampfs der Christsozialen, der, betonte Albsteiger „draußen bei den Leuten“ statt finden müsse. Der Wahlkampf werde insgesamt „eine Herausforderung“, denn die CSU habe etwa mit der AfD zu kämpfen. Auch CSU-Bundestagsmitglied Georg Nüßlein nahm den Wahltag in den Blick, wünschte sich etwa, dass die Grünen die Fünf-Prozent-Hürde im September nicht mehr schaffen, „das wäre mal richtig Klasse“, schließlich sei diese Partei „komplett überkommen“.Seit 2015, so Stölzle in seinem Bericht, habe sich der Kreisverband einer ganzen Reihe von wichtigen Themen gewidmet, darunter dem flächendeckenden Ausbau von Elektrotankstellen, der mittlerweile beschlossene Sache und damit auch ein Erfolg des JU-Engagements sei. Ebenso gehörte die Verkehrssicherheit zu den politischen Themen der Jungen Union, sowie die Diskussion um Werte, zu der der Verband eine Veranstaltungsreihe durchgeführt hat. Vorantreiben möchte der Neu-Ulmer Verband die landkreisweite Einführung einer App zur Warnung im Katastrophenfall, so Stölzle. Wichtig sei es auch, mit Nachdruck Schilder an der A7 zu fordern, die auf das korrekte Bilden einer Rettungsgasse hinweisen. Die CSU im anstehenden Wahlkampf nach Kräften unterstützen, aber auch Kandidaten aus den eigenen Reihen in den Bundestag zu bringen, hat sich der neue Vorsitzende Johann Deil vorgenommen.Wahlen In den Neuwahlen bestimmten die Mitglieder Deil zum ersten Vorsitzenden, seine vier Stellvertreter sind Katharina Ehmig, Pilipp Hofmann, Thomas Stölzle und Leonhard Friedel. Schatzmeister ist Christoph Prim, Schriftführer Marcus Jung und Julia Götz. In den Kreisausschuss wurden Katrin Albsteiger, Daniela Müller, Armin Schopf, Marius Grathwohl, Kilian Rudolph, Dagmar Hofmann, Fabian Sniatecki und Dominik Groß gewählt. Delegierte zur Bezirksversammlung sind Thomas Stölzle, Leonhard Friedel, Philipp Hofmann, Elmar Weber, Fabian Sniatecki und Dagmar Hofmann.Fotos und Text: Angela Häusler, Neu-Ulmer Zeitung, 08.05.2017

mehr